was ist daraus geworden hier: nach lesen

Am Freitag den 4.März wurde das Projekt "100% Erneuerbare Energien im Kreis Hall" mit dem Thema Regionalentwicklung durch nachhaltige Energienutzung verknüpft und in dem Lisa-Meitner-Gymnasium in Crailsheim vorgestellt.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 die Energieversorgung zu 100% aus Erneuerbaren Energien bereitzustellen, auch mittels Einsparkonzepten und rationeller Energie- Nutzung. Im Landkreis Fürstenfeldbruck existieren Wertschöpfungspotenziale von rund 300 Millionen Euro pro Jahr.

Im Kreis Hall sind Wertschöpfungspotenziale in der Größenordnung von rund 240 Millionen Euro erschließbar.

Dies entspricht zwischen 2000 und 3000 neuen Arbeitsplätzen!

Keine andere Branche wächst so schnell wie die der Erneuerbaren Energien, mit äußerst positiven Beschäftigungseffekten auch in unserer Region.

Die Energie-Initiative Kirchberg ist davon überzeugt, dass ein wesentlicher Anteil der künftigen Arbeitsplätze im Energiebereich aus Handwerkerschaft und Mittelstand, aus Forst- und Landwirtschaft stammen wird, d. h. hier werden sich hervorragende Zukunftsperspektiven - auch vor dem Hintergrund weiter steigender Öl- und Gaspreise- bieten.


Ähnliche Projekte in anderen Landkreisen:

www.ziel21.de
Landkreis Fürstenfeld Bruck

www.solarcomplex.de
Hegau Bodensee (Konstanz)

www.energiewende-oberland.de
Bad Töls Wolfradshausen